Rostock sagt: “Guten Morgen, Zukunft”

Posted in: f-media- Dez 15, 2000 No Comments

Bild-Zeitung 15.12.2000

US-Star-Architekt baut riesigen Bürokomplex, 1500 Jobs entstehen

Die Küste kommt! Der Rostocker Projektentwickler Dr. Harald Lochotzke (44) hat zusammen mit dem amerikanischen Star-Architekten Helmut Jahn (60) ein futuristisches Gebäude-Ensemble für die Hansestadt entworfen, das in Deutschland seinesgleichen sucht. Und es ist nicht nur eine Vision, es wird gebaut!
Am Vögenteich neben der Sparkasse entsteht ab Mitte 2001 die “Deutsche Med”, ein riesiges Gesundheitscenter (Diagnostik, Therapie, ambulante OP) und quer gegenüber ein fünfstöckiges Bürohaus. Zusammen 80.000 qm Fläche. Bauzeit: ein Jahr. Gesamtinvestition: fast 200 Millionen Mark, finanziert von Banken.
Doch wie gelang es, den Star-Architekten (baute u.a. das Sony-Center in Berlin) nach Rostock zu lotsen? Dr. Lochotzke: “Ich rief ihn in Chicago an, sagte, wer wir sind, was wir wollen, wies ihn auf unsere Internet-Präsenz hin. Das hat ihn überzeugt. Wir trafen uns in Berlin, dann sah er sich Rostock an – und war begeistert…” Begeistert darf ganz Mecklenburg sein. Durch das Projekt entstehen 1500 Jobs, es wird wirtschaftliches Zugpferd sein. Lochotzke: “Da wir von der Idee über die Fertigstellung bis zur Verwaltung alles selbst machen, werden wir Mieten anbieten, die um die Hälfte niedriger liegen als in Hamburg. Und: Die Büros sind Weltspitze. Wir schaffen Standortvorteile für den Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern, das zieht Firmen an.”

Keine Kommentare zu “Rostock sagt: “Guten Morgen, Zukunft””

Schreiben Sie einen Kommentar